MintyBoost (oder das Problem mit dem Strom)

(4 comments)

Jeder, der elektronische Geräte im Kleinformat, wie Handy, MP3 Player (iPod), Navi, GPS, ... hat kennt das Problem mit dem Strom, ganz speziell auf Reisen.Entweder man nimmt einen ganzen Stoss Ladegeräte mit (diese Lösung ist schwer und manchmal kompliziert im Ausland mit anderen Steckern), oder man schafft sich Geräte mit Alkaline Batterien an (das ist aber ökologisch und ökonomisch nicht wirklich gut).

Nun hat sich in letzter Zeit gezeigt, dass immer mehr Geräte über ein USB Kabel zu laden sind. Das ist solange super, sofern man einen Rechner (Notebook) dabei hat, und dieser auch über genug Akkuleistung verfügt, was bei einem längeren Flug auch nicht immer der Fall ist.

Ich habe jetzt schon länger nach einer preisgünstigen vernünftigen Lösung für das Problem gesucht. Lustigerweise habe ich es jetzt auf der OSCON 2007 in den USA gefunden: MintyBoost - das Ladegerät via USB mit Batterien oder Akkus.

Das Projekt wird auf dem Make Stand währen der OSCON präsentiert.MintyBoost ist eine minimale elektronische Schaltung, die 2 AA Batterien oder Akkus (2*1.3 - 1.5Volt) auf 5 Volt pushed und so über einen USB Stecker die erforderlichen 5Volt produziert. Das ganze schafft es einen iPod der 5. Generation (Video iPod mit 80Gig) mit einer Batterieladung bei leerem Akku komplett aufzuladen. D.h. die Kapazität wird verdoppelt!

200707252148

Das Ding kann man sich entweder komplett selbst bauen und die Teile selbst beschaffen, oder es gibt es als Bausatz bei der Lady zu kaufen, die das Ding entworfen hat. Das ganze kostet dann 20$ für den Bausatz und 3$ für die Dose "Altoids" Kaugummi's (Kaugummi's sind auch drin, aber die schmecken mir zu amerikanisch künstlich!).

Alles was dann noch bleibt ist die Lötarbeit, aber das schafft glaub' ich jeder, der einen Lötkolben an der richtigen Seite halten kann :-).

In Kombination mit ein paar Adapterkabeln und einem 12V Auto-USB Lader und einem 100-240V Stecker-USB Lader habe ich nun eine universelle Ladelösung für alle portablen elektronischen Gimmicks, die ich so mit mir 'rumschleppe.

Currently unrated

Comments

Jens 10 years, 5 months ago

Hallo, ich habe hier den interessanten Bericht über den MintyBoost gelesen. Dieses Gerät interessiert mich schon seit längere, da ich so einen mobilen Lader für meinen PDA benötige. Allerdings benötige ich für meinen PDA einen etwas höheren Ladestrom als 400 mA. Weiß jemand, ob es diesen MintyBoost auch für 4 AA Akkus gibt? Mir ist klar, dass die USB 2.0 Spezifikation den Strom auf max 500 mA begrenzt. Aber vielleicht geht es ja doch.
Es wäre toll, wenn mir jemand dazu etwas sagen könnte.
Bei meinem PDA handelt es sich um einen Dell Axim X51v.

Gruß

Link | Reply
Currently unrated

Hans123 9 years, 5 months ago

Hallo,
nutze ebenfalls den MintyBoost, welchen ich mir direkt aus meinem USA Urlaub mitgebracht habe. Eine super Sache zum kleinen Preis >> Sehr empfehlenswert.

Viele Grüße Hans

Link | Reply
Currently unrated

Alex Bluetooth 8 years, 3 months ago

Aber das zeigt doch, wie abhängig wir von unseren elektronischen Geräten sind. Bald laufen wir alle nur noch mit Solarjacken herum!

Link | Reply
Currently unrated

Brigitte Schmid 7 years, 11 months ago

Wer verkauft mir einen kompletten Minty Boost ? Schaffe es nicht, ihn selbst zu bauen.

Link | Reply
Currently unrated

New Comment

required

required (not published)

optional

required

Recent Posts

Categories

Authors

Archive

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Feeds

RSS / Atom