Sichere Messenger (WhatsApp Ersatz)

(1 comment)

Über dieses Thema haben jetzt schon viel Leute geschrieben. Für mich sind dabei nicht nur der Faktor Sicherheit und Verlässlichkeit entscheiden, sondern auch die Verfügbarkeit auf den meisten Plattformen und die Bedienbarkeit.

Na gut, schauen wir uns einmal die Kandidaten an: Ich bin von der Liste der EFF (https://www.eff.org/de/node/82654) ausgegangen und habe mir die Messenger angeschaut, die in der Tabelle in allen Spalten "grün" sind. Da bleiben folgende System über:

Alle anderen Systeme sind entweder keine Text Messenger, doppelt vorhanden oder entsprechen den Kriterien nicht.

Wenn wir uns jetzt die 5 oben genannten Systeme anschauen, so ergibt sich folgendes Bild:


  • ChatSecure: ist eigentlich nur ein End to End Crypto Aufsatz auf XMPP. Das ist zwar nett, aber vom Setup schwierig (End User bezogen) und nicht das was ich gesucht habe!

  • CryptoCat: ist ganz hübsch, die Website ist sehr ehrlich und sagt eindeutig, was sicher ist und was nicht, die Bedienung und das generelle Aussehen sind allerdings nicht so das, was ich mir vorstelle.

  • Signal: hier kommen wir der Sache schon näher. Das System ist gut integriert, bedienbar und Open Source. Allerdings ist kein iPad Client verfügbar. Damit ist die Bedienbarkeit am iPad schon sehr unschön (man verwendet die iPhone App). Ich habe es aber installiert und bin sonst recht zufrieden damit.

  • Silent Phone: Hier haben wir ein Komplettpaket aus Telefon und Apps. Alles super sicher, aber irgendwie denke ich, ich schiesse damit etwas über mein Ziel hinaus. So wichtig bin ich nicht. Und mit wem sollte ich so sicher auch kommunizieren,...

  • Telegram: Der Telegram Messenger ist für mich derzeit in dem Rahmen den ich skizziert habe optimal. Leicht bedienbar, hohe Verbreitung, gute Endgeräteabdeckung und ausreichende Sicherheit.

Also ich werde wohl mit Telegram weitermachen. Zusätzlich kommt noch hinzu, das ich damit meinen Kommunikationspartnern eine freie vernünftige Lösung guten Gewissens empfehlen kann, die gut verbreitet ist.

 

Aktuell nicht bewertet

Kommentare

Klaus W. 3 Jahre, 3 Monate her

Die Kriterien der EFF scheinen nicht über alle Zweifel erhaben zu sein. Es wird z.B. nicht berücksichtigt, wie sicher die Verschlüsselung der jeweiligen Messenger ist. Gerade im Fall von Telegram eine Schwachstelle: Dort wird eine hausgemachte Kryptographie eingesetzt, was wohl die die Mehrheit der Krypto-Experten als unseriös einstufen würde. Außerdem stört mich an Telegram, daß Chats nicht standardmäßig verschlüsselt werden.

Hab' die App aber trotzdem noch installiert, verwende aber, wenn möglich, Threema. Nicht nur wegen der Sicherheit (Threema setzt NaCl ein), sondern auch wegen der Erscheinung. ;-) Zudem ist in meinem Umfeld Threema mit Abstand am weitesten verbreitet.

Link | Antwort
Aktuell nicht bewertet

Neuer Kommentar

benötigt

benötigt (nicht veröffentlicht)

optional

benötigt

Letzte Beiträge

Kategorien

Autoren

Archiv

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005

Feeds

RSS / Atom